Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von den Berufsverbänden für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland.

Ratgeber zur Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Zeigen Kinder über mehrere Monate wiederholt aggressive Verhaltensweisen, halten sich nicht an Regeln und befolgen keine Anweisungen, kann dies auf…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Zu den typischen PTBS-Symptomen bei Kindern und Jugendlichen, die verzögert wenige Wochen bis Monate nach dem Trauma erscheinen, gehört das Auftreten…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Schulverweigerung kann - besonders zu Schulbeginn - zu einer erheblichen Verunsicherung und Stressbelastung in Familien führen. Ist das Verhalten…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Besonders unter jungen Menschen breiten sich Computer- oder Internetsucht immer weiter aus. Studien zufolge ist bei den 14 – 24-Jährigen etwa jeder…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Vermuten Eltern eine Essstörung bei ihrem Kind, sollten sie sich zunächst ausführlich über die Erkrankung informieren, bevor sie das Gespräch mit dem…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Eltern sollten Kinderängste in jeder Altersklasse ernst nehmen und klären, wie ausgeprägt die Problematik ist. Indem Eltern auf die Befürchtungen…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ein Jugendlicher, der androht Selbstmord zu begehen oder sogar einen Suizidversuch unternimmt, sollte egal wie demonstrativ oder entschlossen er dabei…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Streit zwischen Erwachsenen macht Kinder unsicher. Schuldgefühle schleichen sich ein, Angst kommt auf. Streit muss aber nicht per se eine Bedrohung…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Um den Nachwuchs nicht zu sehr zu belasten, sind verlässliche Routinen gut. Unbedingt vermeiden sollten Mutter oder Vater Seitenhiebe gegen den…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Bilder des zerstörten Reisebusses, in dem 22 Schüler starben, machen vielen Kindern und Eltern Angst. Kinder sollte man von diesen Bildern…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Bei Frauen, die aufgrund von psychischen Erkrankungen Medikamente benötigen, sollten verschiedene geschlechtsspezifische Besonderheiten in der Auswahl…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Haben Vorschulkinder Angst vor Monstern, so hilft es ihnen wenig, wenn Eltern erklären, dass das Untier nur in ihrer Fantasiewelt existiert. Der…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Gewalt in Schulen ist kein seltenes Phänomen. Bis zu 30% aller Kinder und Jugendlichen erleben in ihrer Schullaufbahn, von Mitschülern verbal…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Eine Studie an der Yale University kam zu dem Ergebnis, dass sich die Intelligenz und die Störung unabhängig voneinander entwickeln. Sie konnten damit…

mehr

| Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Nässen Kinder nach der Einschulung wieder ein, machen Eltern häufig Stress und Schulangst dafür verantwortlich.

mehr