Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

News-Archiv: Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Neurologie

23.02.2017 | News Neurologie

Für chronischen Stress verantwortliche Neuronen entdeckt

Wissenschaftler identifizieren unbekannte Nervenzellen, die bei chronischem Stress aktiv werden. Chronischer Stress gilt unter anderem als Risikofaktor für verschiedene psychische Erkrankungen. mehr

22.02.2017 | News Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Medizinische Maßnahmen gegen den Patientenwillen - breite gesellschaftliche Diskussion ist notwendig

Der Deutsche Ethikrat diskutiert in einer öffentlichen Anhörung die ethischen und rechtlichen Implikationen des Selbstbestimmungsrechts in der Patientenversorgung. mehr

20.02.2017 | News Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Wechselwirkung von Entzündung und Depression besser verstehen

Patienten mit einer behandlungsdürftigen Depression weisen eine Vielzahl von Symptomen auf, wie unter anderem Niedergeschlagenheit, Schlaf- und Appetitlosigkeit. Seit längerem wird vermutet, dass daran auch Entzündungsprozesse...mehr

16.02.2017 | News Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Bin ich glücklich und wenn ja, wie oft? Die Häufigkeit von Emotionen effizient messen

Um das subjektive Wohlbefinden des Glücks besser erfassen zu können und auch zielgerichteter trainieren zu können, wurde eine Messskala ins Deutsche übersetzt. mehr

13.02.2017 | News Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Starke Bindungsmuster stärken Stressbewältigungsvermögen im Erwachsenenalter

Viele psychische Erkrankungen liegen mitunter auch in Erlebnissen aus der Kindheit begründet. Dabei scheinen negative Bindungserfahrungen mit einem höheren Risiko für stressbedingte Erkrankungen einherzugehen.mehr

10.02.2017 | News Neurologie

Multiple Sklerose: Bestimmter Kontrastmittel-Typ verursacht weniger Ablagerungen im Gehirn

Zur Diagnose und Verlaufsbeurteilung müssen MS-Patienten häufig MRT-Untersuchungen durchführen lassen. Dabei werden auch bestimmte Kontrastmittel verabreicht, um aussagekräftige Bilder zu erhalten.mehr

07.02.2017 | News Neurologie

Testosteron spielt Rolle bei Reparatur von Nervenfasern

Im Tierversuch wurde nun deutlich, dass das Hormon Testosteron dazu beiträgt, die Regeneration von Nervenfasern zu fördern. Im Hinblick auf verschiedene Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z.B. die Multiple Sklerose,...mehr

02.02.2017 | News Neurologie

Nervenkrankheit ALS: Hirnregionen schlechter miteinander verknüpft

Eine wesentliche Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit und das Leistungsvermögen des menschlichen Gehirns wird durch die funktionelle Verknüpfung von Hirnarealen gewährleistet. Störungen dieser Kommunikation gehen mit...mehr

30.01.2017 | News Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Bei Schuppenflechte auf psychische Belastung achten

Die Haut als "Spiegel der Seele" ist eine alte Erkenntnis. Hautkrankheiten können eine organische, aber auch seelische Ursachen haben. Nicht selten nimmt beides Einfluss und es kommt zu einem Wechselspiel.mehr

27.01.2017 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Höchststand bei Fehltagen durch psychische Erkrankungen

Nach aktuellen Daten der DAK-Gesundheit haben psychische Erkrankungen in Deutschlands Betrieben 2016 einen neuen Höchststand bei den Fehltagen erreicht. mehr

News 1 bis 10 von 808
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>