Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Borreliose: Prognose und Verlauf der Infektion

Wird eine Borreliose rechtzeitig und ausreichend behandelt, heilt sie in der Regel folgenlos und vollständig aus. Wird die Erkrankung erst sehr spät erkannt und behandelt, können Beschwerden am Nervensystem oder an den Gelenken persistieren.

Es besteht nach einer durchgemachten Borreliose keine Immunität, das heißt, eine neuerliche Infektion ist durchaus möglich.

Fachliche Unterstützung: Prof. Dr. Peter Berlit, Essen (DGN)