Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Neurologie & Psychiatrie, Paderborn
Dr. med. Dirk Sievert

Qualifizierung & Zertifikate

Hier finden Sie die von Dr. D. Sievert erworbenen relevanten Qualifizierungen in chronologische Auflistung mit der Angabe von:

Bezeichung / Datum / Ausstellungsbehörde.

Impfen in neurologischen Praxen Der Grundkurs Impfen beinhaltete neben den Grundlagen der Impfpraxis insbesondere die Impfungen bei besonderen Personengruppen und speziellen Fragestellungen, insbesondere MS-Patienten / 16.1.2016 / Ärztekammer Westfalen-Lippe

Ergänzungsseminar zur Verkehrsmedizinischen Begutachtung bzgl. Alkohol und Betäubungsmittel: Nachweis von Konsum, Konsumhäufigkeit und Konsumkontrolle, Anforderung an Probennahme, Drogenanalytik für forensische Zwecke - nach dem Curriculum der deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin gemäß CTU 2 zur. 3. Auflage "Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung - Beurteilungskriterien" / 26.4. 2014 / Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fortbildungszertifikat für nachgewiesene regelmäßige Fortbildung / 13.6.2012, gültig bis 12.6.2017 / Ärztekammer Westfalen-Lippe

Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung Die Qualifikation berechtigt zur Durchführung genetischer Beratung im Kontext diagnostischer genetischer Untersuchung und genetischer Beratung im Kontext prädiktiver Untersuchung / 26.9.2012 / Ärtzekammer Westfalen-Lippe, Münster, gemäß den Richlinien der Gendiagnostikkommission (GEKO), gemäß § 7 Abs. 3 und § 23 Abs. 2 Nr. 2a i. V. m. § 27 Abs.4 Gendiagnostikgesetz (Gan DG)

Befugnis zur Weiterbildung im Gebiet Neurologie für jeweils 12 Monate / 24.4.2007/Ärztekammer Westfalen-Lippe

Interner Auditor für Gesundheitseinrichtungen LGA / 8. 12. 2004, gültig bis 2.10.2007 / Personalzertifizierungstelle der LGA TrainConsult GmbH, Nürnberg

Fortbildungszertifikat / 12.2.2003, gültig bis 11.2.2006 / Ärztekammer Westfalen Lippe

Verkehrsmedizinische Begutachtung / 4.10.1999 / Qualifikationsveranstaltung der Akademie für ärztliche Fortbildung, ÄKWL & KVWL

Grundkurs Neurologische Begutachtung / 5.12.1998 / Arbeitsgemeinschaft Neurologische Begutachtung, Prof. Widder

Psychotherapie, Anerkennung zum Führen der Bezeichnung / 4.6. 1998 / Ärztekammer Westfalen - Lippe, Münster

Facharzt für Psychiatrie, Anerkennung zum Führen der Bezeichnung / 13. 9. 1997 / Ärztekammer Westfalen - Lippe, Münster

Facharzt für Neurologie, Anerkennung zum Führen der Bezeichnung / 11.11. 1995 / Ärztekammer Westfalen - Lippe, Münster

Doktor der Medizin, Rechte und Grad / 27.1. 1994 / Fachbereich Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg unter dem Titel: Veränderungen ereignisbezogener Hirnpotentiale (ERP) bei hirnatrophischen Prozessen in Beziehung zur Demenz

Approbation als Arzt / 1.5.1992 / Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe, Frankfurt am Main

Ärztliche Prüfung, dritter Abschnit, Abschluß des Medizinstudiums an der Philipps-Universität Marburg mit der Note sehr gut / 17.5.1990 / Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe, Frankfurt am Main

Anfahrt

Aktuelle Meldungen