Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Ratgeber-Archiv (Pressemitteilungen): Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Neurologie

27.02.2018 | Ratgeber Neurologie

Masern-Impfschutz kann vor Gehirnentzündungen schützen

Nicht immer heilt eine Masern-Infektion problemlos aus, es kommt bei 10 bis 20 Prozent der Patienten zu einer problematischen Entwicklung. Zu den möglichen Komplikationen zählen schwerwiegende bakterielle Infektionen sowie auch...mehr

15.02.2018 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Nach gescheitertem Rauchstopp Unterstützung suchen

Der Großteil der Raucher fasst irgendwann den Entschluss, mit dem Rauchen aufzuhören. Etwa der Hälfte dieser Personen gelingt der Nikotinverzicht ohne Hilfsmittel – allerdings sind dafür meist mehrere Versuche erforderlich. Viele...mehr

26.01.2018 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Bei psychischen Problemen nicht zu lange mit ärztlicher Beurteilung warten

Ein Psychiater oder Psychotherapeut kann grundsätzlich direkt aufgesucht werden, ohne dass die Überweisung durch einen Hausarzt vorliegen muss. Manchen Menschen fällt es leichter, sich zunächst an den Hausarzt zu wenden, der dann...mehr

09.01.2018 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Narzisstische Persönlichkeitsstörung oft kombiniert mit weiteren Störungsbildern

Krankhafte Narzissten leiden unter einem niedrigen Selbstwertgefühl, einer ausgeprägten Kritikempfindlichkeit und Versagensängsten. Die narzisstische Persönlichkeitsstörung ist eine tiefgreifende Störung der Persönlichkeit, die...mehr

15.12.2017 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Tics im Erwachsenenalter: Verständnis und Akzeptanz durch Umfeld wichtig

Ein erstmaliges Auftreten von Tics im Erwachsenenalter ist eher die Ausnahme. Im Kindesalter sind sie jedoch ein relativ häufiges Phänomen und können bis in das Erwachsenenalter überdauern. Tic-Störungen können dabei sehr...mehr

11.12.2017 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Internetabhängigkeit geht oft mit weiteren psychischen Störungen einher

Das Internet bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, aversive emotionale Zustände zu reduzieren und positive emotionale Erfahrungen herbeizuführen oder auch wahrgenommene Einsamkeit zu reduzieren. Oft sind es diese Beweggründe,...mehr

04.12.2017 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Vielfalt sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten sichtbarer und selbstverständlicher werden lassen

Um Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten vor psychischen Belastungen zu schützen, wäre es grundsätzlich wünschenswert, die Vielfalt der sexuellen Orientierung und...mehr

21.11.2017 | Ratgeber Neurologie

Risiko für bleibende Schmerzen durch Gürtelrose steigt mit dem Alter

Bei einer Gürtelrose können in manchen Fällen an Nerven bleibende Schäden entstehen und dauerhafte Beschwerden verursachen, die auch Monate oder Jahre nach dem Abheilen des entstandenen Hautausschlags bestehen bleiben. Das Risiko...mehr

15.11.2017 | Ratgeber Kinder- und Jugendpsychiatrie

Kinder und soziale Medien: Eltern sollten frühzeitig allgemein aufklären

Eltern sollten mit ihrem Nachwuchs besprechen, was im Internet erlaubt ist und was nicht. Die Tragweite von Mobbing ist Kindern oftmals einfach nicht bewusst. Vorbeugende Aufklärung ist besonders wichtig, da es manchmal nur...mehr

13.11.2017 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Schweiz: Verschäfte Rechtssprechung zur Invalidenrente bei depressiver Erkrankung - Eine Standortbestimmung aus medizinischer Sicht

Psychische Erkrankungen können sich ungünstig auf die Leistungsfähigkeit von betroffenen Personen auswirken und zu Einschränkungen der beruflichen Teilhabe führen. Das Schweizer Bundesgericht hat mit seiner jüngeren Entscheidung...mehr