Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Ratgeber: Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

29.12.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Ständiges Gefühl von Besorgtheit und Anspannung kann auf Angststörung hinweisen

Menschen mit einer generalisierten Angststörung sorgen sich übermäßig, auch wenn eigentlich keine besondere Gefahr besteht. Dabei drehen sich die Sorgen um Inhalte, die auch gesunden Menschen Sorgen bereiten, wie etwa die eigene...mehr

14.12.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Weihnachten alleine? Planung beugt Einsamkeit und Enttäuschung vor

Die moderne Gesellschaft birgt ein Einsamkeitsrisiko, dass sich insbesondere an Weihnachten schmerzlich zeigen kann. Viele Alleinstehende schieben den Gedanken an Weihnachten allerdings aus Angst vor Traurigkeit und negativen...mehr

08.12.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Psychotherapie lindert Depressionen wirksam und kann sich nachhaltig positiv auswirken

Depressive Episoden lassen sich heutzutage mit modernen Behandlungsmethoden oft gut beeinflussen, lindern oder sogar heilen und sie können die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend verbessern. Dabei gilt insbesondere bei...mehr

02.11.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Wer Stimmen hört muss nicht krank sein – ärztliche Abklärung aber sehr wichtig

Viele Menschen haben schon einmal Stimmen im Kopf gehört. Manche Personen hören gelegentlich oder auch häufig Stimmen. Für einen Teil dieser Menschen ist dieses Phänomen unproblematisch, während andere extrem darunter leiden...mehr

27.10.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Kaufsucht: Shoppen zum Stabilisieren der Stimmungslage

Krankhaftes Kaufen tritt meist gleichzeitig mit anderen psychischen Störungen oder Erkrankungen auf. Weil betroffene Menschen das unkontrollierte Kaufverhalten meist nicht aus eigener Kraft stoppen können, sind Probleme mit dem...mehr

27.09.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Extreme Gefühlsschwankungen erschweren Borderline-Persönlichkeiten ein Beziehungsleben – Therapie hilfreich

Borderline bezeichnet eine komplexe psychische Störung, die unter anderem mit extremen Stimmungsschwankungen und Impulsivität und einhergeht. Betroffene haben erkrankungsbedingt große Schwierigkeiten, zufriedenstelltende...mehr

06.09.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Welttag der Suizidprävention am 10. September: Suizidgedanken nicht bagatellisieren – Betroffene ansprechen

Suizidgefährdung entsteht in der Regel nicht über Nacht. Suizidgedanken und -absichten gehen fast immer mit tiefgreifenden seelischen Krisen und/oder psychischen Erkrankungen einher, die im Vorfeld mehr oder minder lang...mehr

23.08.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Erholung nicht auf Urlaub verschieben – Achtsamkeit steigert Regenerationsfähigkeit im Alltag

Erholung sollte nicht nur auf den Urlaub beschränkt sein, sondern unbedingt auch im alltäglichen Leben ein fester Bestandteil sein. In der Freizeit sind regelmäßige Regenerationsphasen wichtig für das Wohlbefinden, die...mehr

16.08.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Tetanus-Impfschutz alle 10 Jahre auffrischen

Tetanus ist eine weltweit verbreitete Infektionserkrankung, die durch die Bakterienart Clostridium tetani hervorgerufen wird. Gelangen die Erreger in den Körper, können sie den lebensbedrohlichen Wundstarrkrampf (Tetanus)...mehr

27.06.2016 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Umgang mit aggressiven Menschen: Sachlich bleiben und Provokation vermeiden

Das Risiko, Opfer eines gewalttätigen Verbrechens zu werden, ist in Deutschland sehr niedrig. Die meisten Menschen geraten nie in gewalttätige Situationen. Für den Ausnahmefall sowie auch für den Abbau von Kriminalitätsfurcht...mehr