Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Ratgeber: Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

05.06.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Psychotherapie am Computer – Virtuelle Realität hilft Soldaten mit PTBS

Für Soldaten könnten Virtual-Reality-Anwendungen (VR) unter Umständen eine Alternative zur herkömmlichen Gesprächstherapie bei der Behandlung einer posttraumatischen Belastungsstörung sein.mehr

24.05.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

„Neurosen“ sind gut behandelbar - keine Scheu vor professioneller Hilfe

In einer Psychotherapie können neurotische Störungen mindestens gebessert und im Idealfall geheilt werden. Der Überbegriff „Neurose“ wird in der Medizin so nicht mehr verwendet, sondern durch präzisere Beschreibungen ersetzt.mehr

23.05.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Tief durchatmen: Die Angst vorm roten Gesicht lässt sich abbauen

Menschen mit «Erythrophobie» leiden an der Angst vor dem Erröten. Riskant wird es, wenn sie Situationen meiden, die aus ihrer Sicht problematisch sind und in einen Kreislauf der Furcht geraten.mehr

14.04.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Krebserkrankung: Die Psyche stärken

Hilfe bei Krebs bieten Psycho-Onkologen - im Idealfall geben sie den Patienten neuen Lebensmut und helfen so bei der Genesung.mehr

29.03.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Rechtzeitige Therapie von Depressionen bei Diabetes-Patienten wichtig

Menschen mit Diabetes haben ein doppelt so hohes Risiko eine Depression zu erleiden wie körperlich Gesunde. Die psychische Erkrankung wiederum erschwert eine aktive und erfolgreiche Behandlung des Diabetes.mehr

23.03.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Buchempfehlung: Altersdepression – eine unterschätzte Gefahr

Ein Ratgeber der DGPPN informiert über Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen im Alter. Zudem gibt er Angehörigen Hilfestellung bei der Begleitung und Pflege depressiver älterer Menschen und macht Mut: Denn...mehr

16.03.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Schwindel kann Ausdruck einer Angststörung sein

Über 50 Prozent aller Schwindelformen werden auf psychogene Ursachen zurückgeführt. Oft werden über lange Zeit organische Ursachen vermutet. mehr

26.01.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Sozialängstliche Menschen sollten sich ihrer Angst stellen

 Eine soziale Angst ist eine erworbene oder gelernte Angst. Weil sie erlernt ist, kann sie jedoch auch gut überwunden werden, wenn Betroffene daran arbeiten. mehr

16.01.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Neue „Lampenfieber“- Ambulanz speziell für Musiker

So mancher Musiker brauche das Prickeln vor dem Auftritt, um brillant zu sein. Andere aber entwickelten eine solche Angst davor, den falschen Ton zu treffen oder aus dem Takt zu kommen, dass sie überhaupt nicht mehr auftreten...mehr

06.01.2011 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Unspezifische körperliche Beschwerden können Anzeichen einer Depression sein

Häufige körperliche Anzeichen die eine Depression begleiten sind Kopf- oder Rückenschmerzen, Schlafstörungen und insbesondere auch Erschöpfungszustände.mehr