Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Ratgeber: Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

17.12.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Chronischer Stress schwächt das Immunsystem

Eine über längere Zeit andauernde Stresssituation wirkt sich nicht nur nachteilig auf die seelische Gesundheit aus sondern beeinträchtigt auch das Immunsystem.mehr

13.12.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Alzheimer-Patienten durch erfüllbare Tätigkeiten und Zuwendung in Weihnachtszeit einbeziehen

Grundsätzlich sind sämtliche Beschäftigungen sinnvoll, die Alzheimer-Patienten Freude machen, sie entspannen, heiter und gelassen stimmen oder kleine Erfolgserlebnisse vermitteln.mehr

12.12.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Burn-out: genau diagnostizieren

Jüngst wurde bei einer Untersuchung des RKI festgestellt, dass Menschen, die häufig Stress erleben, deutlich mehr über psychische Beschwerden wie depressive Symptome, gestörten Schlaf oder Erschöpfung berichten.mehr

10.12.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Übersteigerte Aggressionen und abgestumpfte Gefühle können auf Persönlichkeitsstörung hinweisen

Soziale Probleme, die durch rücksichtsloses und gewalttätiges Verhalten zwangsläufig auftreten, werden von den Betroffenen meist als wenig störend oder als unveränderbaren Teil ihrer Persönlichkeit angesehen.mehr

26.11.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Depressionen erhöhen das Risiko für Diabetes

Menschen, die unter einer Depression leiden, haben ein um 60 Prozent erhöhtes Risiko für eine Diabetes-Erkrankung. Umkehrt erhöht Diabetes auch das Depressionsrisiko.mehr

22.11.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Mit Spaziergängen bei Tageslicht saisonaler Depression vorbeugen

Eine gedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit, das Gefühl morgens nicht ausgeschlafen zu sein sowie Tagesmüdigkeit gelten in den Herbst-/Wintermonaten als typische Symptome für eine „saisonal abhängige Depression “ (SAD).mehr

19.11.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Psychische Erkrankungen bei Leistungssportlern: Schnelle Hilfe für Profis von Profis

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet den Aufbau eines qualifizierten sportpsychiatrischen und -psychotherapeutischen Netzwerks für Leistungssportlerinnen und -sportler aus, das vom Universitätsklinikum Aachen...mehr

12.11.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Suizide sind durch frühe Diagnose und effektive Behandlung einer Depression verhinderbar

Menschen, die Selbstmord begehen, empfinden ihre Situation als hoffnungslos und sehen in der suizidalen Handlung den letzten Ausweg. Die weitaus häufigste Ursache sind Depressionen, aber auch Suchterkrankungen und Schizophrenie...mehr

08.10.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Krankhafte Angst ist gut therapierbar

Menschen, die aufgrund ihrer Ängste in der Ausübung beruflicher, familiärer und anderer sozialer Aktivitäten stark beeinträchtigt sind und unter einem hohen Leidensdruck stehen, haben sehr gute Chancen, ihre Ängste durch...mehr

30.09.2012 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Migranten sind doppelt so häufig psychisch krank

Psychisch krank durch Migration? Ja, sagen Fachleute. Sie bemängeln, dass es nach wie vor zu wenig Hilfen in der Muttersprache der Betroffenen gibt.mehr