Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Ratgeber: Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

19.09.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Alzheimer: Lebensumfeld des Patienten auf seine Belange ausrichten

Alzheimer-Patientin im höheren Lebensalter

Angehörige von Demenzpatienten werden heutzutage wenn möglich in Therapiekonzepte eingebunden, da eine starke Wechselwirkung zwischen dem Wohlbefinden des Patienten und dem seiner Bezugspersonen besteht. Im Zentrum steht der...mehr

09.09.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Auch Eltern leiden unter Schulstress

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Kinder und Jugendliche bereits unter Belastungen durch Stress leiden, wobei der Lebensbereich Schule hier eine zentrale Rolle spielt. Aber auch die Eltern leiden unter den Ängsten und...mehr

03.09.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Umgang mit Alkoholsucht: Beratung und Selbsthilfe auch für Angehörige wichtig

Bei einer Alkoholsucht ist der Umgang mit der Erkrankung nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für den Partner und die Angehörige schwierig. Für sie ist es dann wichtig, bis zur erfolgreichen Behandlung selber mit der...mehr

12.08.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Pflegende Angehörige sollten verschiedene Entlastungsmöglichkeiten nutzen

Pflegende Angehörige sind besonderen Belastungen ausgesetzt, die oft unvermeidbar an die Situation und die Pflegetätigkeit gekoppelt sind. Pflegende sollten daher sämtliche Möglichkeiten in Betracht ziehen, die eine Entlastung...mehr

29.07.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Flüssigkeitsmangel kann bei älteren Menschen Verwirrtheitszustände auslösen

Tritt bei einem älteren Menschen kurzfristig Verwirrtheit auf, liegen oft körperliche Erkrankungen zugrunde. Insbesondere im Sommer kann unter anderem eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr für ein so genanntes Delirium (Delir)...mehr

18.07.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Zur Burnout-Vorbeugung nicht nur auf Urlaub hoffen

Erholungsphasen sollten nicht nur in der Urlaubszeit, sondern das ganze Jahr über ermöglicht werden, um dauerhaft zu hohen Stress und Überforderung und damit ein mögliches Burnout-Erleben zu vermeiden. mehr

10.06.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Reizbarkeit, Ärger, Sucht sind typische Depressionssymptome bei Männern

Männer, die an Depression erkrankt sind, zeigen in vielen Fällen Symptome wie Gereiztheit, Aggressivität und Ärger-Attacken. Die klassischen Begleiterscheinungen von Depressionen wie Freudlosigkeit, Niedergeschlagenheit und...mehr

28.05.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Psychische Erkrankungen sind keine Befindlichkeitsstörungen

Psychische Erkrankungen betreffen das Gefühlsleben, die Beziehungsfähigkeit, das Denken und das Gedächtnis sowie die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit von Menschen. Eine psychiatrische Diagnose wird anhand eines...mehr

27.05.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Veränderte Informationsverarbeitung kennzeichnet Schizophrenie

Die Schizophrenie gehört zur Gruppe der so genannten Psychosen, die durch Störungen in der Realitätswahrnehmung und -beurteilung charakterisiert sind. Viele Symptome, die bei einer akuten Psychose auftreten, können sich in...mehr

06.05.2013 | Ratgeber Psychiatrie, Psychosomatik & Psychotherapie

Im Alter werden Angststörungen leicht übersehen und fehlinterpretiert

Angststörungen können die Lebensqualität von Senioren erheblich beeinträchtigen. Unbehandelt verlaufen sie oft chronisch und können zu sozialem Rückzug sowie zu Depressionen, zu Medikamenten- oder zu Alkoholabhängigkeit führen. mehr