Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

News

25.05.2017

Trauer nach Krebstod eines Angehörigen: Uni Leipzig sucht Teilnehmer für Internettherapie

Hinterbliebene von Menschen mit einer hämatologischen Krebserkrankung können an einer Studie teilnehmen, die den Erfolg von internetbasierten Therapieverfahren überprüfen möchte. Starke Trauerreaktionen sollen hierdurch begleitet und verbessert werden.

Forscher der Universität Leipzig bieten im Rahmen einer Studie eine Internettherapie für Hinterbliebene von Menschen mit einer hämatologischen Krebserkrankung an. Hierfür suchen die Forscher nun Hinterbliebene von Menschen mit einer hämatologischen Krebserkrankung wie Leukämie, Lymphome und multiples Myelom.

Betroffene können sich für das internetbasierte Therapieverfahren mittels Schreibaufgaben anmelden und Hilfe erhalten, während das Forscherteam anhand von Fragebögen vor und nach der Behandlung gleichzeitig den Therapieerfolg des Verfahrens ermittelt. "Wir können so Veränderungen in der Intensität der Trauerreaktion aber auch Veränderungen von begleitenden psychischen und körperlichen Beschwerden registrieren", erklärt Studienleiterin Prof. Dr. Anette Kersting.

Neue Perspektive auf den Verlust von Angehörigen entwickeln

Über 100 Versuchsteilnehmer sollen für die Studie zur Internettherapie rekrutiert werden. Die Therapie an sich dauert fünf Wochen. Die Teilnehmer erhalten zweimal in der Woche eine strukturierte Schreibaufgabe, welche sie zuhause zu einem selbst gewählten Termin erledigen. Innerhalb eines Werktags erhalten sie darauf eine Rückmeldung von ihrer persönlichen Therapeutin zusammen mit einer neuen Schreibaufgabe. Darin geht es zunächst um die eigene Auseinandersetzung mit dem schmerzhaften Erlebnis, um im Anschluss eine neue Perspektive auf den Verlust des Angehörigen gewinnen zu können. So sollen die Betroffenen auch ein stärkeres Gefühl von Kontrolle über ihr eigenes Leben zurückbekommen.

Link zur Online-Trauertherapie: https://online-trauertherapie.beranet.info/ 

Quelle: dpa und Pressemitteilung der Universität Leipzig