Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

22.04.2020

"Nummer gegen Kummer" für Kinder und Erziehungsberechtigte mit Problemen

Bei der kostenlosen „Nummer gegen Kummer“ können Kinder und Jugendliche anonym u.a. auch mit Gleichaltrigen über ihre Sorgen und Probleme sprechen sowie Ratschläge eines Beratungsteams einholen.

Bei der kostenlosen „Nummer gegen Kummer“ können Kinder und Jugendliche u.a. auch mit Gleichaltrigen über ihre Sorgen und Probleme sprechen oder über das Internet Ratschläge des Beratungsteams einholen. Auch Eltern und andere Erziehungspersonen können hier Hilfe bekommen.

Bei Problemen – gleich welcher Art – steht Jugendlichen und Eltern die „Nummer gegen Kummer“ kostenlos zur Verfügung. Das Angebot hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere Erziehungspersonen Gesprächspartner zu sein, besonders dann, wenn andere fehlen. Junge Menschen finden somit telefonisch am Kinder- und Jugendtelefon – 116 111 und online bei der E-Mail-Beratung Rat, Hilfe, Trost und Unterstützung.

Müttern, Vätern oder Großeltern und anderen Erziehenden steht mit dem Elterntelefon – 0800 – 111 0 550 ebenfalls ein qualifiziertes Beratungsangebot zur Verfügung. Die Beraterinnen und Berater der „Nummer gegen Kummer“ sind erster Ansprechpartner für alle Fragen, Probleme und in besonders kritischen Situationen. Bei Bedarf öffnen sie den Weg zu weiteren Hilfen.

Neue Beratungszeiten ab 08. April 2020

Die Nummer gegen Kummer ist anonym und kostenlos:
Kinder- und Jugendtelefon 116 111
Neue Beratungszeiten: Mo-Sa von 14-20 Uhr und zusätzlich Mo+Mi+Do von 10-12 Uhr.

Quelle und weitere Informationen: www.nummergegenkummer.de.