Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

08.05.2016

Kinder stark machen - Mitmach-Initiative zur frühen Suchtvorbeugung auf bundesweiter Tour

Was kann ich tun, damit mein Kind gesund aufwächst? Wie schütze ich mein Kind vor den Risiken von Tabak, Alkohol oder Drogen? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Eltern. Patentrezepte als Antworten gibt es nicht. Aber Erwachsene können viel dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen ein gesundes und suchtfreies Leben zu ermöglichen. Mit ihrer Mitmach-Initiative "Kinder stark machen" will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) weitere Partner für die frühe Prävention gewinnen und beteiligt sich im Rahmen einer bundesweiten Veranstaltungsreihe 2016 an 20 Sport- und Familienveranstaltungen.

"Wenn Kinder frühzeitig in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden, können sie sich zu selbstbewussten Jugendlichen entwickeln, die ihr Leben ohne Suchtmittel genießen wollen", erklärt Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA. "Erwachsene haben die Aufgabe, Kinder bestmöglich zu unterstützen, ihnen Vertrauen zu schenken, sie zu loben und ihnen Freiräume zu bieten, in denen sie sich als stark erleben können."

Was Kinder alles können, wenn man ihnen diese Freiräume gibt, wird den Eltern im "Kinder stark machen"-Erlebnisland zum Tourstart am 01. Mai beim Kulturvolksfest in Recklinghausen eindrucksvoll vermittelt. An Mitmachstationen wie dem Niedrigseilgarten und dem Vertrauensparcours sowie auf der Spielbühne dreht sich alles um Mut, Anerkennung und Teamgeist. Viele der Herausforderungen können Erwachsene und Kinder gemeinsam meistern und erfahren so, was "stark sein" alles bedeuten kann.

Das Informationsangebot der BZgA beschränkt sich dabei nicht nur auf das Thema Suchtprävention. Das BZgA-Beratungszelt im Erlebnisland bietet Müttern und Vätern auch Informationen rund um das gesunde Aufwachsen ihrer Kinder. Hierzu zählen die Untersuchungen zur Vorsorge und Früherkennung, U1 bis U9, ein ausreichender Impfschutz für die ganze Familie sowie gesunde Ernährung oder Medienkonsum.

Nach dem Tour-Auftakt ist "Kinder stark machen" in diesem Jahr an 19 weiteren Stationen vor Ort. Das Finale der BZgA-Tour findet am 25. September beim Weltkindertag in Wettringen statt.

21.05.2016  Markranstädt, Sächsischer Familientag
22.05.2016  Eisenach, Gesundheitstag
29.05.2016  Pforzheim, Großer Kindertag
05.06.2016  Erfurt, Kinderspielfest
11.06.2016  Merseburg, Merseburger Schlossfest
12.06.2016  Regensburg, KinderBürgerFest
18.06.2016  Altenburg, Familien Spiel- und Sportfest
26.06.2016  Coburg, FamilienTag beim YouCo-Festival
03.07.2016  Bonn, Familienspielefest
09.07.2016  Frankfurt a.M., FamilienSportFest
10.07.2016  Mainz, Kinderfestival
16.07.2016  Neumarkt i.d.OPf., KinderTurnOlympiade
07.08.2016  Bremen, Bremer Kindertag
14.08.2016  Seelze, Tag des Sports
27. & 28.08.2016 Berlin, Tag der offenen Tür der Bundesregierung
04.09.2016  Hannover, Entdeckertag der Region Hannover
18.09.2016  Hamburg, Weltkinderfest
18.09.2016  Köln, Weltkindertag-Fest
25.09.2016  Wettringen, Weltkindertag

Informationen zur "Kinder stark machen"-Tour und weiteren Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Mitmach-Initiative der BZgA finden Sie unter http://www.kinderstarkmachen.de

Quelle: Pressemitteilung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)