Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Koprolalie

Als Koprolalie wird eine komplexe, vokale Ticstörung bezeichnet, bei der Betroffene sozial unangebrachte oder obszöne Wörter oder Wortsalven aussprechen.

< zurück