Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Paranoia

Paranoid ist die adjektivische Form von Paranoia. In der Psychiatrie wird damit eine verzerrte Wahrnehmung einer Person bezeichnet, in Richtung einer feindseligen, bösartigen Haltung ihr gegenüber. Im Mittelpunkt stehen wahnhafte Gedanken, insbesondere Verfolgungswahn.

Paranoide Schizophrenie

Die paranoide Schizophrenie ist die häufigste Art der Schizophrenie. Wahn und akustische Halluzinationen gehören zu den Hauptsymptomen, daneben treten Denkzerfahrenheit und bisweilen Desorganisation auf.

< zurück