Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Homöostase

Unter Homöostase versteht man allgemein das Aufrechterhalten eines Gleichgewichts. In der Medizin meint man damit das Aufrechterhalten des inneren Milieus im Organismus. Komplexe Regelkreise regulieren die Nahrungsaufnahme, die Körpertemperatur, den Blutkreislauf, den Säure-Basen-Haushalt, den Wasser- und Elektrolythaushalt und die Atmung. An der Homöostase sind vor allem Nervenstrukturen im autonomen Nervensys-tem beteiligt. Übergeordnetes Zentrum des Regelsystems ist der Hypothalamus.

< zurück