Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Spastik

Unter einer Spastik versteht man eine krampfartig erhöhte Muskelspannung, die bei pas-siver Dehnung des Muskels zunimmt oder bei fortgesetzter Dehnung plötzlich nachlassen kann. Es können auftreten: Hemispastik (halbseitige Spastik), Paraspastik (Spastik zweier paariger Extremitäten) oder Tetraspastik (Spastik aller Extremitäten).

< zurück