Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Glianarbe

Gliazellen sind das Hüll- und Stützgewebe des Nervensystems. Eine Form von Gliazellen sind die Astrozyten (Makroglia). Sie bilden die so genannte Gliagrenzmembran, die das Hirngewebe gegen die Hirnhäute und um die Blutgefäße geweblich abgrenzt  (Blut-Hirn-Schranke). Wird Hirngewebe zerstört, bildet die Makroglia durch Wucherung eine „Glianarbe“.

< zurück