Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Delir

Ein Delir kann bei einer Vielzahl von meist akuten Gehirnerkrankungen auftreten, ist aber auch eine häufige Komplikation des Entzugs von Abhängigkeitssubstanzen wie Alkohol.

Typische Symptome sind fluktuierende Bewusstseinsstörungen, Orientierungsstörungen, Halluzinationen (vor allem optische), vegetative Störungen wie Schwitzen, Herzrasen (Tachykardie), Zittern (Tremor) und innere Unruhe. Unbehandelt ist ein Delir lebensgefährlich, daher ist eine stationäre psychiatrische Diagnostik und Therapie eilbedürftig und lebensrettend.

< zurück